Büro der Regionaldekane für Aachen-Stadt und -Land
http://buero-der-regionaldekane-aachen.kibac.de/die-naechsten-veranstaltungen?mode=detail&action=details&siteid=1030015&type=event&nodeid=84e42034-4a35-4047-9fed-7c2f93fa607d
 
 
Hochsensibilität

pixabay wave

Vollbild

 
 

 

Leider schon ausgebucht

30.01.2016, 09:45 - 17:00 · Aachen

Hochsensibilität

Ein Workshop für Betroffene

Wie können Hochsensible ein Leben führen, das ihnen und ihren Besonderheiten entspricht?

Wie können sie Überreizung vermeiden? Wie lässt sich Stress reduzieren? Wie lassen sich Schwächen in Stärken wandeln? Was können die Betroffenen für sich und ihre Familienmitglieder tun? Diesen Fragen werden wir im Workshop gemeinsam nachgehen. Dazu werden die persönlichen Ressourcen und Defizite herausgearbeitet und Ziele definiert. Wir erarbeiten allgemeine sowie individuelle Strategien, um mit den persönlichen Schwachpunkten besser umgehen zu können. Zentrales Thema wird die Einbringung von Achtsamkeit in den Alltag sein. Der Workshop richtet sich an Personen, die sich als hochsensibel erkannt haben und an Interessierte Personen.

Ersatztermin:  Ersatztermin 2.4.2016 (auch nur noch auf Warteliste)

 Nach Verstreichen der Online-Anmeldefrist können Sie sich noch telefonisch oder per Email anmelden.


Details zu dieser Veranstaltung

Termin

30.01.2016, 09:45 - 17:00


Veranstaltungsort

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen


Veranstalter

Bischöfliche Akademie des Bistums Aachen, http://www.bischoefliche-akademie-ac.de


Leitung

Dr. Gert Jungbluth


Referenten/Dozenten

Nicole Wolters, Grefrath


Kosten

36,50 € Tagungsbeitrag / Verpflegung


Anmeldung

Bischöfliche Akademie
Leonhardstr. 18-20
52064 Aachen
Telefon: 0241/47996-22
Fax: 0241/47996-20
Anmeldung bis 29.12.2015


Veranstaltungsnummer

A 25393


Dateien zum Download

Test