Büro der Regionaldekane für Aachen-Stadt und -Land
http://buero-der-regionaldekane-aachen.kibac.de/die-naechsten-veranstaltungen?mode=detail&action=details&siteid=1030022&type=event&nodeid=56b36b3f-2eb7-4536-8b2b-2e45edb9c6e0
 
 
Verantwortung teilen 2015

Vollbild

 
 

 

15.01.2016, 17:00 - 16.01.2016, 17:00

Wahrnehmen – Inspirieren – Leiten.

Fortbildung für Teams „besonderer Leitung"

mit: Pfr. Theo Hipp u. Co-Leiter/in., weiterbildung live Ort: Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath Anmeldung bis 15.10.2015

Im Bistum Aachen gibt es unterschiedliche Modelle, in denen freiwillig Engagierte zusammen mit Hauptamtlichen die Leitung von Pfarreien wahrnehmen, so etwa nach c. 517 §2 CIC oder nach dem Konzept "Gemeindeleitung in Gemeinschaft". Um diese Aufgabe (zeit-)effektiv und inspirativ wahrzunehmen, braucht es ein hohes Maß an Kompetenz. Der Kurs vermittelt praktische Methoden und Techniken, mit deren Hilfe Klarheit über die je eigene (Leitungs-)Rolle gewonnen wird. Das Leitungsteam übt Verfahren der Selbstorganisation und Kommunikation ein, wozu u.a. die Fähigkeit gehört, auf gewinnbringende Weise „Nein" zu sagen. Es werden Fertigkeiten vermittelt, die das kreative Potential unterschiedlicher Begabungen von Menschen für neue pastorale Prozesse entdecken lassen.
Der teilnehmer- und prozessorientierte Kurs besteht überwiegend aus praktischen Übungen. Die Anleitungen und theoretischen Inputs sind kurz und praxisbezogen. Innere Haltung und äußere Form der Führungskommunikation werden gleichermaßen berücksichtigt.

Lernziele

  1. Selbstorganisation
    Das Leitungsteam übt Techniken der Selbstorganisation ein, die Ressourcen aktivieren und Abgrenzung ("Nein-Sagen") erleichtern
  2. Kooperation
    Das Leitungsteam übt Methoden einer effektiven und zeitsparenden Kooperation ein
  3. Kommunikation
    Das Leitungsteam trainiert, wie man Formen des Erfahrungsaustauschs konstruktiv anleitet.
  4. Gesprächsmethoden
    Das Leitungsteam übt Gesprächsmethoden ein mit dem Ziel, Potentiale zu erkennen und Energien für neue Prozesse freizusetzen.
  5. Praxistauglichkeit
    Das Leitungsteam erkennt, wie Methodenkompetenz in der Praxis angewendet werden kann (Praxistauglichkeit).
  6. Vereinbarungen
    Das Leitungsteam trifft (methodische) Vereinbarungen einer ressourcenorientierten und effektiven Arbeits- und Kommunikationsweise.

Termine

Freitag, 15.1.2016, 17 Uhr bis Samstag, 16.1.2016, 17 Uhr
mit: Pfr. Theo Hipp u. Co-Leiter/in., weiterbildung live
Ort: Nell-Breuning-Haus, Herzogenrath
Anmeldung bis 15.10.2015

Anmeldung

Bischöfliches Generalvikariat / Abt. 1.1 / Anke Schorn
Klosterplatz 7, 52062 Aachen
E-Mail: abt.11@bistum-aachen.de
Telefon: 0241 452-857
Fax: 0241 452-326
Anmeldung bis 15.10.2015


Details zu dieser Veranstaltung

Termin

15.01.2016, 17:00 - 16.01.2016, 17:00


Veranstalter

Bischöfliches Generalvikariat - Hauptabteilung Pastoral / Schule / Bildung und "Zentrum für angewandte Pastoralforschung" (ZAP) der Ruhr-Universität Bochum


Kosten

Alle Kurse sind für alle TeilnehmerInnen kostenfrei. Fahrtkosten werden erstattet. Für hauptberufliche MitarbeiterInnen im pastoralen Dienst gelten hinsichtlich Fortbildungstagen die Regelungen der Hauptabteilung Pastoralpersonal.


Dateien zum Download

Weiterführende Links

Test